Camping.Reisen.Draußen.Aktiv.

12/2023 - Málaga

Málaga Tag 3 – Naturpark “El Torcal“

Heute ging es für uns hoch hinaus auf 1.200 Meter über den Meeresspiegel in den Naturpark “El Torcal“, welcher für seine Gesteinsformationen bekannt ist. Er wird auch mit dem Bryce-Canyon in den USA verglichen. Ich habe nicht so viel Ähnlichkeit entdeckt (es kann auch sein, dass meine Erinnerung verblasst ist), der Park ist dafür nicht weniger beeindruckend.

Auf dem Weg nach oben sind wir an tausenden Olivenbäumen vorbeigefahren und konnten uns gar nicht satt sehen. An einigen hingen dann auch tatsächlich Oliven dran.

Vom Visitor Center aus marschierten wir die gelbe Rute durch den Park und waren immer wieder gefesselt von den unterschiedlichen Formationen. Viele Menschen geben sich so viel Mühe Steinmännchen zu bauen und hier hat es die Natur ganz alleine und noch viel beeindruckender gemacht.

Der Park lohnt sich aus unserer Sicht auf alle Fälle, da er nur 50 km von Málaga entfernt und in einer Stunde Fahrtzeit (streckenabhängig wird Maut von 5,60 EUR/Richtung fällig) zu erreichen ist. Auch die Fahrt dahin bietet immer wieder eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge und das Hinterland.

Das Video zu unserem Besuch im “El Torcal“ ist online auf unserem YouTube-Channel:

https://youtu.be/EB1iwt1kJOE